Gemeinsam gegen den Krebs – eine Einführung

Leute endlich! Wir sind in den Startlöchern! Endlich wird unsere Fotoserie real. Meldet euch! Ich freu mich schon sooooo

Sei (D)ein Freund

AKTUALISIERUNG 28.04.22

PROLOG

Was lange währt wird endlich gut…

Vor vier Jahren konnte ich meine Krebstherapie erfolgreich beenden.

Konfrontiert mit einer Krankheit, die jährlich 70 000 Frauen neu diagnostiziert bekommen, sah ich mich zum einen, in eine mir unbekannte Parallelwelt katapultiert, zugleich merkte ich: Ich bin alles, nur nicht allein mit diesem Schicksal.

Nach dem ersten Schock und den ersten Therapieschritten, entschloss ich mich schnell, mich nicht zu verstecken, sondern offen, geradezu offensiv mit dieser Krankheit umzugehen. Meine wichtigste Erkenntnis in der Krankheit: ich bleibe ich, mit all meinen Vorzügen und inneren wie äußeren Schönheiten – ob mit oder ohne Schmerz, ob mit oder ohne Haar.

Die Selbstliebe, die galt es zu hegen und zu pflegen und zu stärken. Und so entstand die Idee zum Blog „SeiDeinFreund“. Denn ich merkte, die Krankheit ist nach wie vor tabuisiert, die Frauen oft isoliert und das Selbstbewusstsein ohne Haare, Augenbrauen und Wimpern im…

Ursprünglichen Post anzeigen 942 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Bloggen auf WordPress.com.
%d Bloggern gefällt das: